Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9780
User Bewertungen

Zwiebelkuchen

Das Mehl in eine Schüssel sieben; die Germ in lauwarmer Milch auflösen; alle Zutaten mit dem Handmixer zu einem Teig verarbeiten; danach den Teig 15 Minuten gehen lassen. Für die Zwiebelmasse die Zwiebeln schälen und fein schneiden; das Öl erhitzen und die Zwiebeln darin mit Weißwein knackig dünsten; danach auskühlen lassen.

Kochen & Küche Jänner 2007

Beschreibung der Zubereitung

Für den Zwiebelkuchen  das Mehl in eine Schüssel sieben; die Germ in lauwarmer Milch auflösen; alle Zutaten mit dem Handmixer zu einem Teig verarbeiten; danach den Teig 15 Minuten gehen lassen. Für die Zwiebelmasse die Zwiebeln schälen und fein schneiden; das Öl erhitzen und die Zwiebeln darin mit Weißwein knackig dünsten; danach auskühlen lassen.

Den Sauerrahm und die Eier in einer Schüssel gut verschlagen; mit Kümmel, Muskatnuss, Thymian, Salz und Pfeffer würzen und mit den Zwiebeln gut vermischen. Ein Backblech mit Öl befetten und mit Mehl bestauben.

Das Backrohr auf 160 Grad vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in der Größe eines Backbleches ausrollen, auf das Blech legen und den Teigrand etwas an den Rand des Backbleches drücken; die Zwiebelmasse gleichmäßig auf dem Teig verteilen; den Zwiebelkuchen im Backrohr 20 Minuten backen. 

Kommentare