Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 15776
User Bewertungen

Zwiebelpüree

Zwiebeln schälen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Mit dem Mehl und der Milch eine Bechamelsauce bereiten, würzen.
Die Sauce durch ein Sieb seihen und warm halten.
Die Zwiebeln in kaltem Wasser zustellen, einmal aufkochen lassen, abseihen, gut abtropfen lassen. Reis mit einem sauberen Tuch blankpolieren, in einer Kaserolle mit Rindssuppe zustellen und sehr weich dünsten.

Beschreibung der Zubereitung

Zwiebeln schälen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Mit dem Mehl und der Milch eine Bechamelsauce bereiten, würzen.
Die Sauce durch ein Sieb seihen und warm halten.
Die Zwiebeln in kaltem Wasser zustellen, einmal aufkochen lassen, abseihen, gut abtropfen lassen. Reis mit einem sauberen Tuch blankpolieren, in einer Kaserolle mit Rindssuppe zustellen und sehr weich dünsten.
Das Zwiebel-Reis-Gemisch pürieren durch ein feines Sieb in eine Kaserolle streichen, erhitzen, mit der Bechamelsauce binden, wobei das Püree nicht mehr aufkochen soll, anrichten und mit den gerösteten Zwiebelringen garnieren.

Kommentare