Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 17823
User Bewertungen

Serviettenknödel

Semmelknödel

Der Serviettenknödel ist gelingsicher und findet vielerlei Verwendung. So werden z. B. die Reste zu „Gerösteten Knödeln“, ein Gericht, das ebenfalls als Klassiker der österreichischen Küche gilt!

Serviettenknödel
Foto: Andrea Jungwirth

Beschreibung der Zubereitung

Für die Serviettenknödel die Semmelwürfel mit lauwarmer Milch übergießen und 30 Minuten ziehen lassen. Eier trennen, Eiklar zu steifem Schnee schlagen, Eidotter zu den Semmelwürfeln geben. Die Zwiebel schälen, fein schneiden, im Öl hellbraun anrösten und zur Semmelwürfelmasse geben.

Die Petersilie, Salz, Pfeffer und den Eischnee zugeben und alles gut vermischen. Die Masse zu einer Rolle formen und in eine Serviette oder ein Geschirrtuch einrollen, an den Enden zubinden, in kochendes Wasser legen und ca. 30 Minuten langsam köcheln lassen. Dann aus der Serviette wickeln und die Serviettenknödel in Scheiben schneiden.

Tipp: Für Semmelknödel werden nur 2 Eier, dafür mehr Semmelwürfel sowie etwas Mehl zum Binden verwendet.

Kommentare