Direkt zum Inhalt

Zwetschken Rezepte

Zwetschken Rezepte - die besten Rezepte mit Pflaumen, Ringlotten, Kriecherln, Mirabellen, Zwetschgen

Zwetschkenkuchen, Zwetschkenröster und mehr: Wir haben die besten Zwetschken Rezepte hier für Sie zusammengestellt. 

Pflaumen sind runde bis ovale, weichfleischige, schlecht steinlösliche Vertreter der Gattung Prunus. Die 3 bis 6 cm großen Früchte weisen meist eine deutliche Kernnaht auf. Ihre Schale ist glatt und kann von gelb-rötlich über blau bis violett gefärbt sein, das Fruchtfleisch ist gelb bis bräunlich orange.

Zwetschke, Mirabelle, Ringlotte und Kriecherl sind Unterarten der Pflaume.

Mirabellen sind 3 bis 5 cm große, kugelige Früchte mit einer orange- bis rötlich-gelben Schale, oft mit roten Wangen oder Pünktchen. Das Fruchtfleisch ist fest und sehr süß bis süß-säuerlich im Geschmack.

Ringlotten sind rundlich, meist grün-gelb, manchmal auch rot-orange oder blau gefärbt. Die 3 bis 7 cm großen Früchte haben ein grünlich-weißes, aromatisches und meist süßes Fruchtfleisch.

Kriecherln gehören zu den ältesten Kulturpflanzen mitteleuropäischen Ursprungs, sind 1,5 bis 3 cm lang, kugelig bis tropfenförmig und können grün, gelb, aber auch rot und blau sein.

Zwetschken (in Deutschland Zwetschgen) werden in vielen Teilen der Erde als Obstbaum angebaut. Reife Früchte sind rötlich-violett, blau bis blauschwarz, bereift, 4 bis 8 cm lang, länglich- eiförmig und verjüngen sich zu den Enden hin. Das grüngelbe bis rötlich-braune Fruchtfleisch ist saftig und süß-säuerlich im Geschmack.

Alle Vertreter der Pflaumenfamilie sind reich an Kalium, das entwässernd wirkt. Außerdem enthalten sie darmregulierende und verdauungsfördernde Ballaststoffe sowie Kalzium, Eisen und Vitamine. Probieren Sie doch einmal  den klassischen Zwetschkenkuchen oder Grießschmarren mit Zwetschkenröster.

Buchtipp: Echte Hausmannskost - Knödel

Rezepte

Mehr Rezepte