Direkt zum Inhalt

Die besten Honig Rezepte

Kochen und Backen mit Honig - die besten Rezepte mit Honig

Honigsüß! Das natürliche und wertvolle Süßungsmittel schmeckt nicht nur auf dem Butterbrot gut, Honig verleiht auch vielen Gerichten einen vollmundigen Geschmack. Und seine Verwendung beschränkt sich nicht nur auf Süßspeisen, sondern sorgt auch bei pikanten Gerichten für eine außergewöhnliche Note! Wir haben die besten Honig Rezepte und Tipps und Tricks zum Kochen und Backen mit Honig hier für Sie zusammengestellt.

 

Sie können in (fast) jedem Rezept Zucker durch Honig ersetzen. Dabei gilt es allerdings einiges zu beachten:

Bei empfindlichen Teigen dürfen Sie nicht vergessen, dass Honig flüssig ist, also weniger von der im Rezept vorgeschriebenen Flüssigkeit (Milch etc.) nehmen. Faustregel: knapp 1/4 weniger.

Wird Honig bei Gerichten verwendet, deren Herstellung hohe Temperaturen verlangt (kochen, backen, braten, grillen), so werden natürliche Wirkstoffe beeinträchtigt, der Geschmack hingegen bleibt.

Um ein Kilogramm Honig zu erzeugen, muss eine Sammlerbiene zunächst einmal (hochgerechnet) ca. 10 - 15 Millionen Blüten besuchen und den darin vorhandenen Nektar mit ihrem Rüssel aufnehmen. Sie legt dabei einen Weg von rund 250.000 km zurück und befliegt im Schnitt ca. 30 Blüten pro Minute. Ein Bienenvolk/Bienenstock umfasst durchschnittlich 30.000 - 70.000 Bienen und produziert innerhalb einer Saison etwa 1 kg Honig am Tag: dazu bnötigen die Bienen ca. 7 l Nektar oder Honigtau.

Wie wäre es zum Beispiel mit Pistazien-Honig-Parfait mit ErdbeersalatEntenbrust mit Orangen-Honig-Sauce oder Honig-Gitterkuchen

Buchtipp: Das Honigkochbuch

Rezepte

Mehr Rezepte