Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11006
User Bewertungen

Fischcurry mit Marillen

eignet sich ideal für Personen mit Bluthochdruck

Fischcurry

Beschreibung der Zubereitung

Die Fischfilets in mundgerechte Stücke schneiden und darauf achten, dass keine Haut oder Gräten dabei sind. Jungzwiebel putzen, waschen, trocknen und klein schneiden, das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebeln und die Currypaste zugeben und kurz anschwitzen, Kokosmilch und Fischfond hinzufügen und 5 Minuten leise köcheln lassen.
Die Paprikaschote waschen, von weißen Adern und Kernen befreien und in dünne Streifen schneiden, Marillen waschen, halbieren, entsteinen und in gefällige Spalten schneiden.
Fischstücke, Paprikastreifen und Marillenspalten in die Pfanne geben, umrühren, würzen und ohne Deckel 15–20 Minuten leicht köcheln lassen, danach abschmecken und in Suppenschalen oder auf Tellern anrichten, mit frischen Kräutern vollenden.
Dazu passt Naturreis oder Vollkornbrot.

für Diabetiker geeignet
glutenfrei
laktosefrei
ballaststoffreich
reich an Omega-3-Fettsäuren

Kochen & Küche Juni 2014

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
638
Kohlenhydrat-Gehalt
17.2
g
Cholesterin-Gehalt
243
mg
Fett-Gehalt
42.9
g
Ballaststoff-Gehalt
3.7
g
Protein-Gehalt
44.6
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt
1,9
g
Broteinheiten
1

Kommentare