Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8795
User Bewertungen

Topfenpastete in Mandelmürbteig

Ein saftiger Kuchen, der zum Frühstück und zum Nachmittagskaffee schmeckt!

Beschreibung der Zubereitung

 
Für die Topfenpastete in Mandelmürbteig das Mehl mit dem Staubzucker auf eine Arbeitsfläche sieben, die Butter in kleinen Stücken darauf verteilen, Mandeln, Dotter, Zitronenschale und Salz beifügen und alles zusammen rasch zu einem glatten Teig verkneten, diesen in Klarsichtfolie wickeln und 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Die Rosinen verlesen und mit dem Rum vermengen, eine Backform mit Backpapier auslegen.
Für die Fülle die Eier trennen, Butter mit dem Vanillezucker und der Zitronenschale sehr schaumig rühren, nach und nach Dotter, Topfen und Sauerrahm einrühren und die Masse wieder schaumig rühren.
Die Eiklar mit dem gesiebten Staubzucker zu steifem Schnee schlagen, den Eischnee mit den Bröseln, dem Stärkemehl und den Rosinen unter den Butterabtrieb heben.
Den Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen und die mit Backpapier ausgelegte Kastenform damit auslegen.
Die Topfenmasse in die Backform füllen, die Pastete im vorgeheizten Backrohr bei 175 °C ca. 60 Minuten backen, in der Form völlig erkalten lassen und erst danach aus der Form stürzen, vor dem Portionieren die Topfenpastete in Mandelmürbteig ausgiebig mit Staubzucker übersieben.

 

 

Kochen & Küche Jänner 2015

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
277
Kohlenhydrat-Gehalt
26
g
Cholesterin-Gehalt
112
mg
Fett-Gehalt
15,6
g
Ballaststoff-Gehalt
1,4
g
Protein-Gehalt
7,2
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2

Kommentare