Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8769
User Bewertungen

Basilikum-Risotto mit Lachs

Das Lachsfilet abspülen, trockentupfen und in kleine Würfel schneiden; mit etwas Cayennepfeffer und Salz würzen und mit Zitronensaft beträufeln; die Paradeiser abbrühen, enthäuten, entkernen und in kleine Würfel schneiden; Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden.

Kochen & Küche Juni 2003

Beschreibung der Zubereitung

Das Lachsfilet abspülen, trockentupfen und in kleine Würfel schneiden; mit etwas Cayennepfeffer und Salz würzen und mit Zitronensaft beträufeln; die Paradeiser abbrühen, enthäuten, entkernen und in kleine Würfel schneiden; Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden.

Pfefferoni waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden; Butter und Öl erhitzen; Zwiebel, Knoblauch, Pfefferoniwürferl und Reis unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze 5 Minuten glasig dünsten; danach das Paradeismark zugeben; nach und nach während der nächsten 25 - 30 Minuten die heiße Suppe und das Obers zum Risotto geben und unter Rühren ausquellen lassen; zuletzt mit Pfeffer und Salz würzen. Die Basilikumblätter von den Stielen zupfen, waschen und grob hacken (einige Blättchen zum Garnieren beiseite legen); gehacktes Basilikum und 3/4 der Paradeiswürfel unter den fertigen Risotto geben; die Lachsstücke auf den Risotto legen und bei milder Hitze zugedeckt 6 - 7 Minuten dünsten; dabei nicht umrühren; den Risotto mit dem Lachs auf Tellern anrichten; mit Basilikumblättchen und mit den restlichen Paradeiswürferln garnieren.

Kommentare