Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16755
User Bewertungen

Beuschel

Innereiengericht

Ragout aus Lunge und Herz vom Kalb oder Schwein - österreichische Hausmannskost.

Beschreibung der Zubereitung

Für das Beuschel das Herz und die Lunge gründlich waschen und im kaltem Wasser mit dem geputzten und gründlich gewaschenen Gemüse sowie den zerdrückten Wacholderbeeren, den Lorbeerblättern und den Pfefferkörnern zum Kochen bringen und 1 Stunde langsam köcheln lassen, im Sud erkalten lassen, danach herausnehmen, den Sud abseihen und bereithalten.

 

Herz und Lunge von Drüsen und Fett befreien, anschließend in ein flaches Geschirr legen, ein Schneidbrett darauflegen und mit einem Gewicht ca. 30 Minuten beschweren. Die Schalotten in der erhitzten Butter anschwitzen, mit Mehl stauben, Paprikapulver zugeben und kurz mitrösten, dann mit Essig ablöschen und mit dem Kochsud aufgießen.

 

Geschälte und würfelig geschnittene Sellerie und Karotten, Zitronenschale, Salz und Pfeffer zugeben und 20 Minuten leicht köcheln lassen. Das ausgekühlte Beuschel feinnudelig schneiden und in die Sauce geben, noch einmal aufkochen lassen, mit Paradeisermark und Kümmel abschmecken und mit etwas Thymian und Majoran vollenden.

 

Als Beilagen passen die Erdäpfel-Semmelknödel von oder Bauernbrot.

 

Kochen & Küche März 2017

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
521
Kohlenhydrat-Gehalt
17,3
g
Cholesterin-Gehalt
723
mg
Fett-Gehalt
30,3
g
Ballaststoff-Gehalt
3,1
g
Protein-Gehalt
46,4
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0,5

Kommentare