Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9298
User Bewertungen

Erdäpfel mit Kürbisragout

Die Enden der Erdäpfel schräg abschneiden; das Innere aushöhlen; die Erdäpfel nicht zu weich kochen und abschrecken. Die Erdäpfel in der Zwischenzeit im Backrohr bei ca. 110 °C warmhalten. Für das Kürbisragout das Kürbisfleisch in kleine Würfel schneiden; die Schalotte schälen und klein schneiden; die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Erdäpfel mit Kürbisragout die Enden der Erdäpfel schräg abschneiden; das Innere aushöhlen; die Erdäpfel nicht zu weich kochen und abschrecken. Die Erdäpfel in der Zwischenzeit im Backrohr bei ca. 110 °C warmhalten. Für das Kürbisragout das Kürbisfleisch in kleine Würfel schneiden; die Schalotte schälen und klein schneiden; die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.

In einer Pfanne das Kürbiskernöl leicht erhitzen und die Schalotte darin anschwitzen; das Kürbisfleisch zugeben; mit Gemüsebouillon ablöschen, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und leicht dünsten; anchließend die Dotter mit dem Obers verrühren und zum Kürbisfleisch geben (aber nicht kochen); falls erforderlich nochmals würzen; danach das Kürbisragout in die vorbereiteten Erdäpfel füllen; die gefüllten Erdäpfel auf vorgewärmten Tellern anrichten und die restliche Fülle dazu servieren; mit Erdäpfelpüree (zubereitet aus dem Erdäpfelinneren der gefüllten Erdäpfel) und gerösteten Kürbiskernen garnieren. Fertig sind die Erdäpfel mit Kürbisragout!

 

 

Kochen & Küche September 2004

Kommentare