Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8912
User Bewertungen

Erdäpfelbällchen

Das Backrohr auf 150 Grad vorheizen; die Erdäpfel waschen und in der Schale weich dämpfen lassen; noch heiß schälen, halbieren und auf ein Backblech setzen; im vorgeheizten Backrohr etwa 15 Minuten lang ausdampfen lassen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Erdäpfelbällchen das Backrohr auf 150 Grad vorheizen; die Erdäpfel waschen und in der Schale weich dämpfen lassen; noch heiß schälen, halbieren und auf ein Backblech setzen; im vorgeheizten Backrohr etwa 15 Minuten lang ausdampfen lassen.

Danach sofort durch eine Erdäpfelpresse drücken und mit Dottern, Butter, griffigem Mehl nach Bedarf, Salz und Muskatnuss zu einem weicheren Teig verarbeiten; den Teig zu einer Rolle formen. Die Eier versprudeln; von der Teigrolle nussgroße Stücke abschneiden und zu Kugeln formen; die Kugeln in Mehl wälzen, durch die versprudelten Eier ziehen und in den Mandelblättchen wälzen; in einer passenden Pfanne reichlich Öl erhitzen und die Erdäpfelbällchen (sie sollen im Öl schwimmen) darin goldbraun backen; danach behutsam herausheben und vor dem Servieren auf Küchenpapier abtropfen lassen. 

 

 

Kochen & Küche November 2003

Kommentare