Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8777
User Bewertungen

Erdäpfelrouladen mit Pilz-Paradeisfülle

Die Erdäpfel über Dampf kochen, danach abgießen, etwas abkühlen lassen, schälen und durch die Presse drücken; Koriander in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren rösten, bis er duftet; danach im Mörser fein zerkleinern; Erdäpfel, Speisestärke, Dotter, Koriander und Salz zu einem festen Teig verkneten; den Teig zugedeckt beiseite stellen.

Beschreibung der Zubereitung

Fpür die Erdäpfelrouladen mit Pilz-Paradeisfülle die Erdäpfel über Dampf kochen, danach abgießen, etwas abkühlen lassen, schälen und durch die Presse drücken; Koriander in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren rösten, bis er duftet; danach im Mörser fein zerkleinern; Erdäpfel, Speisestärke, Dotter, Koriander und Salz zu einem festen Teig verkneten; den Teig zugedeckt beiseite stellen.

Die Paradeiser abtropfen lassen und dabei das Öl auffangen; Paradeiser in kleine Würfel schneiden; die Champignons vorsichtig säubern und in kleine Würfel schneiden; die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden; Basilikum waschen und trockentupfen; die Blättchen abzupfen und hacken. Die Champignons unter Rühren in etwas Butter und dem Paradeisöl ca. 5 Minuten braten; Jungzwiebeln und Paradeiser 2 Minuten mitbraten; Basilikum zugeben und alles salzen und pfeffern; den Erdäpfelteig halbieren, etwa 1 cm dick ausrollen und je die halbe Menge der Fülle darauf verteilen; zwei Stück Alufolie mit Butter bestreichen; die Teigstücke mit der Fülle einrollen, auf je eine Alufolie setzen und fest einwickeln; die Rouladen in kochendem Wasser 20 Minuten garen; den Spinat verlesen, waschen und zerpflücken; Joghurt, Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren und mit dem Spinat mischen; die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne rösten und über den Spinatsalat streuen; die Erdäpfelrouladen mit Pilz-Paradeisfüllein Scheiben schneiden und mit dem Spinatsalat servieren.

 

Kochen & Küche Juni 2003

Kommentare