Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 18856
User Bewertungen

Erdbeerroulade

in der Kastenform

Biskuitroulade einmal anders 

Erdbeerroulade
Foto: A. Jungwirth

Beschreibung der Zubereitung

• Für das Biskuit für die Erdbeerroulade die Eier trennen, Dotter mit Zucker schaumig rühren, Eiklar zu Schnee schlagen und abwechselnd mit dem Mehl vorsichtig unter die Dottermasse heben.
• Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und im auf 200 °C vorgeheizten Backofen ca. 12 Minuten backen.
• Für die Fülle die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, den Topfen mit dem Mixer cremig rühren und das Obers steif schlagen.
• Die Erdbeeren waschen, Stielansatz entfernen und die Früchte in kleine Stücke oder Spalten schneiden.
• Die Gelatine ausdrücken, in ein wenig Zuckerwasser auflösen, 2–3 EL vom steif geschlagenen Schlagobers unterrühren und mit dem Topfen vermischen, das restliche Schlagobers unterheben.
• Das mitgebackene Backpapier vorsichtig vom ausgekühlten Biskuitboden abziehen, das Biskuit in eine mit frischem Backpapier ausgekleidete Kastenform geben und die Ränder beidseitig hervorschauen lassen.
• Abwechselnd die Topfencreme und die Erdbeerstücke in die Form schichten, mit Creme abschließen.
• Die Roulade zum Festwerden etwa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, danach mithilfe des Backpapiers aus der Form heben, das Backpapier vorsichtig entfernen und die Erdbeerroulade vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

 

Kochen & Küche 3 / 2019

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
200
Kohlenhydrat-Gehalt
17
g
Cholesterin-Gehalt
89
mg
Fett-Gehalt
12.4
g
Ballaststoff-Gehalt
0.6
g
Protein-Gehalt
5.6
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
100 g
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
1.6

Kommentare