Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9154
User Bewertungen

Gebratene Edelfische auf Woksprossen

Die Haut der Lachsforellenfilets abziehen, in Mehl wenden und in Olivenöl knusprig braten; für die Garnierung bereithalten; die Saibling- und Lachsforellenfilets je in 4 gleich große Stücke schneiden; salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln; nur die Saiblingstücke mit der Hautseite in Mehl drücken; alle Fischstücke in Olivenöl scharf anbraten; danach warm stellen; die Sprossen gut durchspülen und abtropfen lassen.

Kochen & Küche April 2004

Beschreibung der Zubereitung

Die Haut der Lachsforellenfilets abziehen, in Mehl wenden und in Olivenöl knusprig braten; für die Garnierung bereithalten; die Saibling- und Lachsforellenfilets je in 4 gleich große Stücke schneiden; salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln; nur die Saiblingstücke mit der Hautseite in Mehl drücken; alle Fischstücke in Olivenöl scharf anbraten; danach warm stellen; die Sprossen gut durchspülen und abtropfen lassen.

Öl in einer Wokpfanne stark erhitzen und die Sprossen darin kurz schwenken; mit Sojasauce, Salz und Pfeffer würzen und durchziehen lassen; auf gut vorgewärmten Tellern anrichten und die Fischstücke darauf arrangieren; die gebratene Lachsforellenhaut halbieren; jeweils wie ein Segel auf einen Holzspieß stecken und als Garnierung verwenden. Tipp Edelfische sind alle fangfrischen, ganzen Fische oder deren Filets. Weinempfehlung: Welschriesling

Kommentare