Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9698
User Bewertungen

Gebratene Garnelen auf Erbsenpüree

Die Garnelen säubern, der Länge nach halbieren, die Därme entfernen und die Schalen bis zum Schwanzstück vorsichtig ablösen; danach die Garnelen mit den Prosciuttoscheiben umwickeln; die Milch erhitzen, die Erbsen zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und aufkochen lassen; zuletzt die Butter zugeben; anschließend mit einem Stabmixer fein pürieren und warm stellen; das Backrohr auf 160 Grad vorheizen.

Kochen & Küche September 2005

Beschreibung der Zubereitung

Die Garnelen säubern, der Länge nach halbieren, die Därme entfernen und die Schalen bis zum Schwanzstück vorsichtig ablösen; danach die Garnelen mit den Prosciuttoscheiben umwickeln; die Milch erhitzen, die Erbsen zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und aufkochen lassen; zuletzt die Butter zugeben; anschließend mit einem Stabmixer fein pürieren und warm stellen; das Backrohr auf 160 Grad vorheizen.

Die Garnelen in Olivenöl kurz anbraten; danach im Backrohr 5 Minuten fertig braten; anschließend herausnehmen und warm stellen; Obers und Crème fraîche erhitzen; den Safran einrühren, kurz aufkochen lassen und mit Salz und Butter würzen; die Erbsenschoten halbieren, kurz blanchieren und leicht würzen; danach kurz in Butter schwenken; das Erbsenpüree auf vorgewärmten Tellern anrichten und die Garnelen darauf setzen; die Erbsenschoten rundum anrichten und zuletzt mit der Safransauce umgießen.

Kommentare