Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9438
User Bewertungen

Gekochtes Beinfleisch mit Rotkraut und Röster

Beschreibung der Zubereitung

Für das gekochte Beinfleisch mit Rotkraut und Röster das Wasser mit der halben Menge Suppengemüse und den Kräutern zum Kochen bringen; mit Salz und Pfeffer würzen; danach das Beinfleisch einlegen und ca. 1 Stunde langsam köcheln lassen; das Rotkraut putzen und den Strunk herausschneiden; die Rotkrautblätter in feine Streifen schneiden; die Jungzwiebel waschen und in Ringe schneiden; die gekochten Erdäpfel schälen und blättrig schneiden.

Nach 1/2 Stunde Kochzeit das restliche Suppengemüse zum Beinfleisch geben und nochmals 25 - 30 Minuten langsam kochen lassen.

Für das Rotkraut die Butter erhitzen und die Jungzwiebel zugeben; danach sofort das Rotkraut beifügen und alles gut vermischen; Rotweinessig zugeben, mit Orangensaft ablöschen und mit der Bouillon aufgießen; die Gewürze und die Preiselbeeren zugeben und ca. 25 Minuten dünsten; etwas Öl erhitzen und die Erdäpfel darin anbraten; mit Salz und Pfeffer würzen und mit Butter verfeinern.

Die Erdäpfel in kleine Auflaufformen füllen und warm stellen; das Beinfleisch aus der Suppe nehmen, den Knochen entfernen und das Fleisch in dünne Scheiben schneiden; das Rotkraut auf vorgewärmte Teller geben und das Beinfleisch darauf setzen; die Erdäpfel aus den Formen stürzen und dazu servieren; zuletzt das Fleisch mit 1 EL Rindsuppe begießen. Das gekochte Beinfleisch mit Rotkraut und Röster servieren.

Kochen & Küche Jänner 2005

Kommentare