Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10153
User Bewertungen

Gemüseterrine mit Vinaigrette

Beschreibung der Zubereitung

Für die Gemüseterrine mit Vinaigrette die Gelatine einweichen; die Terrinenform mit Klarsichtfolie auslegen und kalt stellen; den Kohlrabi schälen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden; die Karotte schälen und der Länge nach vieteln; die Stangensellerie putzen; die Paprikaschoten in Streifen schneiden; den Zucchini in 1 cm breite Streifen schneiden.

Die Jungzwiebeln putzen; Melanzanischeiben, Paprikaschoten, Frühlingszwiebeln und Zucchini blanchieren und abschrecken; den Gemüsefond mit Salz und Pfeffer würzen; Karotte, Kohlrabi und Stangensellerie im Gemüsefond bissfest kochen; danach herausnehmen und abschrecken; den Gemüsefond durch ein Etamintuch gießen; die Gelatine gut ausdrücken, zum Gemüsefond geben, auskühlen lassen, aber nicht stocken lassen.

Etwas Gelee in die Terrinenform gießen, das Gemüse beliebig einschichten, immer wieder Gelee zugießen und zuletzt auch mit Gelee abdecken; ca. 4 Stunden in den Kühlschank stellen (bis die Terrine schnittfest geworden ist); die Fenchelknolle putzen, waschen und mit einer Aufschneidemaschine dünnblättrig aufschneiden; alle Vinaigrettezutaten gut verrühren. Die Terrine aus der Form stürzen und die Folie entfenen; danach in gewünschte Portionen schneiden und auf gekühlten Tellern anrichten; den Fenchel daneben setzen und  die Gemüseterrine mit Vinaigrette übergießen.

Kochen & Küche März 2006

Kommentare