Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10895
User Bewertungen

Haselnuss-Biskuitroulade mit Apfelfülle

(60 Min., Backzeit 10 Min., Wartezeit 60 Min.)

Haselnussroulade mit einer fruchtigen Apfelfülle

Haselnuss-Biskuitroulade

Beschreibung der Zubereitung

Für den Biskuitteig die Eier trennen, Eidotter mit Wasser und 80 g Kristallzucker cremig schlagen, das Mehl einsieben, Haselnüsse dazugeben und alles vermischen, Eiklar mit Salz und dem restlichen Kristallzucker steif schlagen und unter die Masse heben, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 10 Minuten backen.
Einen Bogen Backpapier darauflegen, Biskuit stürzen und danach das mitgebackene Papier abziehen, Biskuit mit dem darunterliegenden Backpapier einrollen und auskühlen lassen.
Die Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden, 400 ml Apfelsaft mit dem Zitronensaft in einem geeigneten Topf zum Kochen bringen, Äpfel zugeben und einige Minuten nicht zu weich kochen.
Restlichen Apfelsaft mit Maizena glatt rühren und zu den Äpfeln geben, einmal aufkochen lassen und beiseitestellen.
Biskuit auf der Arbeitsfläche ausrollen, lauwarme Apfelmasse darauf gleichmäßig auftragen und zum Festwerden wieder kalt stellen.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Crème fraîche, Sauerrahm und Staubzucker in einer geeigneten Schüssel glatt rühren, Obers mit Vanillezucker steif schlagen, Gelatine ausdrücken, im Wasserbad auflösen und unter das Schlagobers rühren, mit der Sauerrahmmasse vermischen.
Die Creme auf die Apfelmasse streichen, etwas anziehen lassen und danach zu einer Roulade einrollen, nochmals ca. 40 Minuten kalt stellen und danach in beliebige Portionen schneiden.

Kochen & Küche April 2014

Kommentare