Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8364
User Bewertungen

Holundeerblüten-Mousse

Die Schokolade in kleine Stücke brechen und über dem Wasserbad schmelzen lassen; danach etwas überkühlen; Mascarpone, Topfen und Holunderblütensirup vermengen und mit der geschmolzenen Schokolade vermischen; Gelatine im kalten Wasser einweichen.

Kochen & Küche Juni 2002

Beschreibung der Zubereitung

Für das Holundeerblüten-Mousse die Schokolade in kleine Stücke brechen und über dem Wasserbad schmelzen lassen; danach etwas überkühlen; Mascarpone, Topfen und Holunderblütensirup vermengen und mit der geschmolzenen Schokolade vermischen; Gelatine im kalten Wasser einweichen.

2 Esslöffel Holunderblütensirup erwärmen und darin die ausgedrückte Gelatine auflösen; Gelatine vorsichtig in die Schokolade-Mascarponemasse rühren und abkühlen lassen. Eiklar und Obers getrennt steif aufschlagen; zuerst das geschlagene Obers unter die Holundermasse heben und danach den Schnee untermengen; geeignete Förmchen mit kaltem Wasser ausspülen und die Masse einfüllen; die Oberfläche glatt streichen und mindestens 3 - 4 Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen. Vor dem Servieren mit beliebigen Früchten, z. B. Kiwistückchen und Himbeeren garnieren.

Tipp: Man kann das Holundeerblüten-Mousse auch in eine Schüssel füllen und im erkalteten Zustand mit einem großen Löffel Nocken ausstechen.

Kommentare