Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9527
User Bewertungen

Hühnerkeulen in Rotwein

Die Hühnerkeulen zuputzen (nicht würzen); die Kräuter abrebeln; Petersilie klein schneiden; die Wacholderbeeren zerdrücken; Karotten, Gelbe Rübe und Sellerieknolle schälen und in gleich große Stücke schneiden; Knoblauch schälen und in feine Blättchen schneiden; Champignons putzen und vierteln; Jungzwiebeln putzen und in kleine Stücke schneiden; die Babykarotten putzen und bissfest kochen, danach in Eiswasser abschrecken.

Kochen & Küche April 2005

Beschreibung der Zubereitung

Für die Hühnerkeulen in Rotwein die Hühnerkeulen zuputzen (nicht würzen); die Kräuter abrebeln; Petersilie klein schneiden; die Wacholderbeeren zerdrücken; Karotten, Gelbe Rübe und Sellerieknolle schälen und in gleich große Stücke schneiden; Knoblauch schälen und in feine Blättchen schneiden; Champignons putzen und vierteln; Jungzwiebeln putzen und in kleine Stücke schneiden; die Babykarotten putzen und bissfest kochen, danach in Eiswasser abschrecken.

Olivenöl erhitzen; die Jungzwiebeln kurz anrösten und mit Rotwein ablöschen.

Paradeismark, Salz und Pfeffer zugeben; Lorbeerblatt und Wacholderbeeren ebenfalls beifügen und ca. 10 Minuten köcheln lassen; danach die Hühnerkeulen einlegen und weitere 30 Minuten langsam kochen lassen; anschließend das Gemüse (der Festigkeit nach) zugeben, so dass nach weiteren 15 Minuten alles gleichmäßig bissfest gegart ist; zuletzt Perlzwiebeln, Champignons und die Kräuter beifügen und kurz mitgaren; je eine Hühnerkeule mit dem Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten und die Hühnerkeulen in Rotwein mit den Babykarotten garnieren. 

Kommentare