Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9184
User Bewertungen

Joghurt-Kranz mit Orangen

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; alle Teigzutaten in einer großen Schüssel mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten; danach den Teig 2 Stunden in den Kühlschrank stellen; anschließend dünn ausrollen (ca. 5 mm) und mit einem Tortenreifen (2 cm Durchmesser) eine Scheibe ausstechen; in der Mitte der Teigscheibe eine Öffnung in der Größe der Kranzformöffnung ausstechen.

Kochen & Küche Mai 2004

Beschreibung der Zubereitung

Für den Joghurt-Kranz mit Orangen die Gelatine in kaltem Wasser einweichen; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; alle Teigzutaten in einer großen Schüssel mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten; danach den Teig 2 Stunden in den Kühlschrank stellen; anschließend dünn ausrollen (ca. 5 mm) und mit einem Tortenreifen (2 cm Durchmesser) eine Scheibe ausstechen; in der Mitte der Teigscheibe eine Öffnung in der Größe der Kranzformöffnung ausstechen.

Den Teigring mit einer Gabel einstechen und auf ein Backblech legen; im Backrohr 7-8 Minuten backen; danach herausnehmen, eine Seite mit Orangenmarmelade bestreichen und kalt stellen. Für die Creme Orangen- und Zitronensaft mit Zucker aufkochen; das Kochgefäß von der Kochstelle ziehen und die Dotter einrühren; danach erkalten lassen; das Obers halbsteif schlagen; Joghurt, Orangenschale und Staubzucker zugeben; alles glatt rühren; danach mit der erkalteten Orangenmasse mischen; die ausgedrückte Gelatine über einem warmen Wasserbad auflösen und unter die Orangenmasse rühren; nun alles in die Kranzform gießen; leicht stocken lassen und den Teigring - mit der Marmeladeseite - darauf setzen.

Den Joghurt-Kranz mit Orangen über Nacht stehen lassen; am nächsten Tag kurz in ein heißes Wasserbad tauchen und vorsichtig stürzen; danach mit den geriebenen Mandeln einstreuen und in Portionen aufschneiden. Zubereitungszeit 1 1/2 Stunden am Tag vorher bereiten

Kommentare