Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 18903
User Bewertungen

Klare Paradeisersuppe

Paradeiseressenz

Schnell, einfach und kalorienarm

Foto: A. Jungwirth

Beschreibung der Zubereitung

• Für die Paradeisersuppe die Paradeiser waschen, kurz in kochendes Wasser tauchen und kalt abschrecken.
• Danach die Haut abziehen, die Paradeiser halbieren, die Kerne entfernen, das Fruchtfleisch in Streifen schneiden.
• Den Knoblauch schälen, in feine Scheibchen schneiden und diese kurz in Salzwasser blanchieren.
• Die Zitrone waschen, Schale der halben Zitrone fein abreiben, die Zitrone halbieren und den Saft auspressen.
• Die Rindsuppe zum Kochen bringen, die Paradeiserstreifen, die blanchierten Knoblauchscheibchen sowie Zitronensaft und Zitronenschale beifügen und mit Salz und Pfeffer
würzen.
• Dann das Paradeisermark hinzufügen und die Suppe ca. 15 Minuten ziehen (nicht kochen) lassen.
• Die Petersilie waschen und klein hacken, die Suppe in Tellern anrichten und mit Petersilie bestreuen, die Paradeisersuppe mit frischem Weißbrot servieren.

 

Tipp: Wer möchte, kann die Suppe auch mit einem Mixstab pürieren und mit einem Esslöffel Sauerrahm verfeinern.

 

Rezept: Wiener Gärtnerinnen

 

Kochen & Küche 4 / 2019

 

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
50
Kohlenhydrat-Gehalt
8.6
g
Cholesterin-Gehalt mg
Fett-Gehalt
63.8
g
Ballaststoff-Gehalt
2.4
g
Protein-Gehalt
2.8
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0

Kommentare