Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8175
User Bewertungen

Mohnstrudel mit Äpfeln

Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden; Milch mit etwas Wasser, Honig, Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale aufkochen lassen; Biskottenbrösel einmengen und kurz verkochen lassen; sodann Mohn, Rosinen, Zimt und Rum beifügen und aufkochen lassen; zuletzt die Apfelspalten beifügen und die Masse erkalten lassen.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Mohnstrudel mit Äpfeln die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden; Milch mit etwas Wasser, Honig, Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale aufkochen lassen; Biskottenbrösel einmengen und kurz verkochen lassen; sodann Mohn, Rosinen, Zimt und Rum beifügen und aufkochen lassen; zuletzt die Apfelspalten beifügen und die Masse erkalten lassen.

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; den Iglo Blätterteig bei Zimmertemperatur ca. 1 1/2 Stunden auftauen lassen; danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn zu einem Rechteck ausrollen; das Teigrechteck zurechtschneiden; die Teigreste für eine spätere Verzierung beiseite legen; die Fülle in der Teigmitte der Länge nach verteilen, die Ränder mit versprudeltem Ei bestreichen; den Teig zu einem Strudel einrollen und mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen; den Strudel an der Oberfläche mit Ei bepinseln; aus den Teigresten eine beliebige Verzierung anfertigen; diese ebenfalls mit Ei bestreichen; den Mohnstrudel mit Äpfeln sodann im vorgeheizten Backrohr etwa 40 Minuten lang backen; danach auf dem Blech völlig erkalten lassen und erst danach portionieren. 

 

Kochen & Küche Oktober 2001

Kommentare