Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16641
User Bewertungen

Mostbratl in der Rein mit Stöcklkraut

(25 Min. ohne Garzeit)

Für das Mostbratl in der Rein mit Stöcklkraut das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen und mit den Speckscheiben bedecken, dann den ganzen Braten in das Schweinsnetz wickeln und bei ca. 160 °C im vorgeheizten Backofen ca. 2 Stunden braten.

Most, Knödel und herzhafte Braten sind typisch für die oberösterreichische Küche!

Beschreibung der Zubereitung

 

Für das Mostbratl in der Rein mit Stöcklkraut das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen und mit den Speckscheiben bedecken, dann den ganzen Braten in das Schweinsnetz wickeln und bei ca. 160 °C im vorgeheizten Backofen ca. 2 Stunden braten.

Während des Bratens mehrmals mit Most aufgießen, kurz vor Garende das Butterkugerl zum Bratensaft geben und wenn nötig mit etwas Wasser aufgießen.

Für das Kraut den Krautkopf vierteln und in mit Salz und Kümmel gewürztem, siedendem Wasser ca. 15 Minuten kernig weich kochen, danach das Kraut in eine Schüssel geben, mit gewässertem Essig würzen und mit erhitztem Bratenfett oder Grammelfett übergießen oder mit gerösteten Speckwürfeln bestreuen. Das  Mostbratl in der Rein mit Stöcklkraut servieren.

 

Zubereitungs-Variante: Das kernig weich gekochte Kraut zum Fleisch in die Bratenform geben und kurz im Backofen mitbraten.

Zu diesem Gericht passen Erdäpfelknödel sehr gut. Mostbraten schmeckt auch kalt zur Jause köstlich.

 

 

 

Kochen & Küche Jänner 2017

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
929
Kohlenhydrat-Gehalt
18.3
g
Cholesterin-Gehalt
233
mg
Fett-Gehalt
71.7
g
Ballaststoff-Gehalt
6.2
g
Protein-Gehalt
52.4
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
1.0

Kommentare