Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 18983
User Bewertungen

Paradeiser-Kräuter-Terrine

herrlich erfrischend

Eine köstliche kalte Vorspeise mit Paradeisern und Kräutern

Foto: Werner Krug

Beschreibung der Zubereitung

• Für die Paradeiser-Kräuter-Terrine eine Terrinenform (oder 6 kleine Förmchen) mit kaltem Wasser ausspülen und mit Frischhaltefolie auslegen.
• Für die Paradeisermasse das Paradeisermark mit Salz, Pfeffer und gepresstem Knoblauch würzen und aufkochen.
• Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken und in der warmen Paradeisersauce auflösen, diese Masse in die Terrinenform füllen und kalt stellen.
• Für die Kräutermasse die Gelatine einweichen, Kräuterfrischkäse und Joghurt glatt rühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
• 2 EL Milch erwärmen, die ausgedrückte Gelatine darin auflösen und unter die Kräutermasse rühren, Zitronensaft, Petersilie und Basilikum dazugeben.
• Die Kräutermasse auf der gestockten Paradeisermasse verteilen.
• Vollkornbrotscheiben auf die Größe der Form (der Förmchen) zuschneiden und auf die Kräutermasse legen.
• Die Paradeiser-Kräuter-Terrine mit Folie zugedeckt im Kühlschrank 3–4 Stunden kalt stellen.

 

Rezept: Familie Kaufmann, St. Stefan im Rosental (Stmk.)

 

Kochen & Küche 5 / 2019

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
136
Kohlenhydrat-Gehalt
17.3
g
Cholesterin-Gehalt
16
mg
Fett-Gehalt
4.9
g
Ballaststoff-Gehalt
3.1
g
Protein-Gehalt
6.9
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
1

Kommentare