Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16835
User Bewertungen

Pochierter Zander

mit Gurkensalsa und Süßkartoffelpüree

Der pochierte Zander herrlich leichtes Gericht, perfekt an wärmeren Tagen.

Beschreibung der Zubereitung

Für den pochierten Zander mit Gurkensalsa und Süßkartoffelpüree die Salatgurke waschen, der Länge nach halbieren und das Kerngehäuse mit einem Löffel ausschaben, Paprikaschote waschen und putzen, Zwiebel schälen, Papaya schälen und die Kerne entfernen, alles in kleine Würfel schneiden. Dann in eine Schüssel geben und mit Olivenöl und den restlichen Zutaten vermischen, abschmecken und zugedeckt ziehen lassen.

Die Süßkartoffeln klein schneiden und in Salzwasser weich kochen, abseihen, kurz ausdampfen lassen und danach durch eine Erdäpfelpresse drücken, Butter mit dem Schneebesen unterrühren, abschmecken und in einem heißen Wasserbad warm stellen.

Für den Fond alle Zutaten in einer großen Pfanne langsam zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen, danach durch ein Sieb gießen und wieder in derselben Pfanne zum Sieden bringen.

Das Zanderfilet in 4 Portionen teilen, mit der Hautseite nach unten in den Fond einlegen, zudecken und 10 Minuten pochieren. Die Filets mit einem Schaumlöffel vorsichtig aus dem Fond heben, abtropfen lassen und auf Tellern arrangieren, den pochierten Zander mit Gurkensalsa und Süßkartoffelpüree servieren.

Resteverwertung: Den Fischfond abseihen und für Suppen oder Saucen weiterverwenden oder in Eiswürfelbehältern einfrieren!

 

Kochen & Küche Mai 2017

 

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
565
Kohlenhydrat-Gehalt
56.1
g
Cholesterin-Gehalt
161
mg
Fett-Gehalt
20.5
g
Ballaststoff-Gehalt
7.0
g
Protein-Gehalt
34.1
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
4.5

Kommentare