Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8927
User Bewertungen

Rindsmedaillons in Selleriesauce

Die Schalotte schälen und fein hacken; Sellerie waschen, schälen und in Stäbchen schneiden; Sellerieblätter und Petersilie waschen und fein hacken; das Fleisch von allen Sehnen und Häutchen sowie von eventuellem Fett befreien und in acht ca. 80 g schwere Medaillons schneiden; die Medaillons mit Salz und Pfeffer würzen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Rindsmedaillons in Selleriesauce die Schalotte schälen und fein hacken; Sellerie waschen, schälen und in Stäbchen schneiden; Sellerieblätter und Petersilie waschen und fein hacken; das Fleisch von allen Sehnen und Häutchen sowie von eventuellem Fett befreien und in acht ca. 80 g schwere Medaillons schneiden; die Medaillons mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Öl in einer geräumigen Pfanne erhitzen und die Medaillons darin beidseitig braten (je nach Vorliebe rosa oder durchgebraten); aus der Pfanne nehmen und warm stellen; den Bratrückstand entfetten und die Schalotte darin hell rösten; die Selleriestreifen beifügen und mitrösten; sodann mit Bratensaft, Obers und Crème fraîche aufgießen und mollig verkochen lassen; Petersilie und Sellerieblätter zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen; die Rindsmedaillons in Selleriesauce auf vorgewärmten Tellern mit der Sauce anrichten und mit gebratenen Reislaibchen und einer Gemüsegarnitur servieren.

 

Kochen & Küche November 2003

Kommentare