Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 17645
User Bewertungen

Schokoladen-Rote-Rüben-Kuchen

mit Zimt.

Durch die Roten Rüben wird der Schokoladenkuchen besonders saftig.

Foto: Karin Sidak

Beschreibung der Zubereitung

Für den Schokoladen-Rote-Rüben-Kuchen Rote Rüben schälen, klein würfeln, in einer Küchenmaschine oder einem Blender zu Püree verarbeiten und beiseitestellen. Schokolade über dem Wasserbad vorsichtig schmelzen.
Staubzucker, Vanillezucker, Backpulver, Mandelmehl, Zimt und Kakao in einer Schüssel mischen und mit einem Schneebesen auflockern. 
 
Eier trennen, Eidotter zum Püree geben, Eiklar mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen. Die geschmolzene Schokolade zur Masse hinzufügen und mit einer Teigspachtel verrühren, danach die Staubzuckermischung einrühren. Zuletzt den Eischnee unterziehen (die Masse ist recht schwer, das Vermengen mit dem Schnee sollte vorsichtig, aber gründlich gemacht werden).
 
Den Boden einer Sternform (oder Springform) mit Backpapier auslegen (Papier nach der Form zuschneiden), Papier und Ränder befetten und bemehlen, die Kuchenmasse einfüllen und im auf 190 °C vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen, dann die Temperatur auf 180 °C reduzieren und weitere 15–20 Minuten backen (Stäbchenprobe).
 
Für die Glasur Milchschokolade, Honig und Obers in einer Schüssel mischen und über einem Wasserbad schmelzen, dabei so lange rühren, bis eine cremige, glänzende Masse entsteht. Den ausgekühlten Kuchen mit der Glasur überziehen und den Schokoladen-Rote-Rüben-Kuchen nach Wunsch dekorieren.
 
Karins Extra-Tipp: Die Glasur dieses saftigen, sehr schokoladigen Kuchens wird nicht fest, sie bleibt weich und cremig und schmeckt fast wie Karamell. Mit Zimt-Schlagobers serviert passt der Kuchen wunderbar zur Adventjause.
 
Rezept von Karin Sidak
 
Kochen & Küche Dezember 2017

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
286
Kohlenhydrat-Gehalt
36.1
g
Cholesterin-Gehalt
84
mg
Fett-Gehalt
12.8
g
Ballaststoff-Gehalt
3
g
Protein-Gehalt
8
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
1 Stück
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2.5

Kommentare