Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8874
User Bewertungen

Schweinsmedaillons mit Steinpilzen

Die Pilze putzen, waschen und feinblättrig aufschneiden; Zwiebel schälen und fein hacken; Knoblauch schälen und zerdrücken; Petersilie, Thymian und Oregano waschen und fein hacken; das Filet von eventuellen Sehnen und Häutchen befreien und in etwa 3 cm dicke Scheiben schneiden; mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Kümmel würzen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Schweinsmedaillons mit Steinpilzen die Pilze putzen, waschen und feinblättrig aufschneiden; Zwiebel schälen und fein hacken; Knoblauch schälen und zerdrücken; Petersilie, Thymian und Oregano waschen und fein hacken; das Filet von eventuellen Sehnen und Häutchen befreien und in etwa 3 cm dicke Scheiben schneiden; mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Kümmel würzen.

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Medaillons darin beidseitig scharf anbraten; aus der Pfanne nehmen und warm stellen; im Bratrückstand die Zwiebel hell rösten, die Pilze beifügen und kurz mitrösten lassen; mit Bratensaft und Obers aufgießen; das Fleisch wieder einlegen und mehr ziehen als kochen lassen; den Sherry zugießen; die Speisestärke mit Wasser verrühren und die Sauce damit binden; Petersilie, Thymian und Oregano beifügen; falls erforderlich noch mit etwas Salz und Pfeffer würzen; die Medaillons mit der Sauce anrichten und mit Pilzen garnieren; vor dem Servieren mit den Kräutern bestreuen; zu den Schweinsmedaillons mit Steinpilzen passen gebratene Erdäpfellaibchen. 

Kommentare