Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10254
User Bewertungen

Schweinsmedaillons in Parmesanhülle

Den Parmesan fein reiben; die Eier in einer Schüssel verschlagen; das Schweinsfilet in 8 Medaillons (à ca. 120 g) schneiden; die Eier mit dem Parmesan glatt rühren; die Medaillons würzen; zuerst in Mehl und danach in der Ei-Parmesanmischung wenden; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Schweinsmedaillons in Parmesanhülle den Parmesan fein reiben; die Eier in einer Schüssel verschlagen; das Schweinsfilet in 8 Medaillons (à ca. 120 g) schneiden; die Eier mit dem Parmesan glatt rühren; die Medaillons würzen; zuerst in Mehl und danach in der Ei-Parmesanmischung wenden; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Schweinsmedaillons einlegen; nach kurzer Zeit wenden und anschließend im Backrohr 10 Minuten fertig backen. Die Spaghetti in kochendem Salzwasser bissfest kochen; danach abschrecken. Für die Paradeissauce die Paradeiser waschen und in kleine Würfel schneiden; die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein schneiden; die Basilikumblätter waschen und klein zupfen. In einer Kasserolle das Olivenöl erhitzen; die Zwiebel und Paradeiser zugeben, kurz durchrühren, mit dem Gemüsefond aufgießen und aufkochen lassen; Knoblauch und Basilikum zugeben, mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen und ca. 10 Minuten zugedeckt langsam köcheln lassen; zuletzt die Sauce durch ein Sieb drücken; falls erforderlich nochmals würzen. Die Medaillons aus dem Backrohr nehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen unddie Schweinsmedaillons in Parmesanhülle mit Spaghetti und der Paradeissauce anrichten. 

 

Kochen & Küche Juni 2006

Kommentare