Direkt zum Inhalt
User Bewertungen

Spinatknödel mit brauner Butter

Die Erdäpfel in der Schale weich kochen, abschrecken, schälen und durch eine Erdäpfelpresse drücken; die Eier versprudeln; die Knoblauchzehe fein schneiden; alle Zutaten mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und schnell zu einer Masse verarbeiten (am besten mit den Händen); einen Probeknödel in leicht gesalzenem, kochenden Wasser 3 Minuten kochen; danach 5 Minuten zugedeckt ziehen lassen; falls erforderlich die Masse nochmals würzen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Spinatknödel mit brauner Butter die Erdäpfel in der Schale weich kochen, abschrecken, schälen und durch eine Erdäpfelpresse drücken; die Eier versprudeln; die Knoblauchzehe fein schneiden; alle Zutaten mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und schnell zu einer Masse verarbeiten (am besten mit den Händen); einen Probeknödel in leicht gesalzenem, kochenden Wasser 3 Minuten kochen; danach 5 Minuten zugedeckt ziehen lassen; falls erforderlich die Masse nochmals würzen.

12 gleichmäßig große Knödel formen und nach derselben Methode kochen; die Knödel vorsichtig aus dem Wasser nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen; danach Butter in einer Pfanne nussbraun werden lassen und die Knödel damit beträufeln. Zubereitungszeit ca. 25 Minuten Tipp: Je nach Geschmack frisch geriebenen Parmesan über die Knödel streuen und die Spinatknödel mit brauner Butter im Backrohr überbacken.

 

Kochen & Küche Jänner 2004

Kommentare