Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10256
User Bewertungen

St. Petersfisch auf Fisolen mit Safranbutter

Die Fisolen putzen und bissfest kochen; den Fisch mit Salz und Pfeffer würzen und im Fischfond nicht zu weich pochieren (auf den Punkt); die Schalotten schälen und klein schneiden. Für die Safranbutter die Butter erhitzen und die Schalotten darin anschwitzen; mit Noilly Prat ablöschen, das Obers zugeben und einmal aufkochen lassen.

Fisch mit Bohnen

Beschreibung der Zubereitung

Für den St. Petersfisch auf Fisolen mit Safranbutter die Fisolen putzen und bissfest kochen; den Fisch mit Salz und Pfeffer würzen und im Fischfond nicht zu weich pochieren (auf den Punkt); die Schalotten schälen und klein schneiden. Für die Safranbutter die Butter erhitzen und die Schalotten darin anschwitzen; mit Noilly Prat ablöschen, das Obers zugeben und einmal aufkochen lassen.

Danach abseihen, die Safranfäden und das Safranpulver zugeben, leicht würzen und beiseite stellen. In einer Pfanne die Butter erhitzen und die Fisolen darin schwenken; danach auf vorgewärmten Tellern anrichten; die Fischfilets aus dem Sud nehmen, gut abtropfen lassen, auf die Fisolen setzen und mit der Safranbutter übergießen. Als Beilage zum St. Petersfisch auf Fisolen mit Safranbutter passen Salzkartoffeln. 

Kochen & Küche Juni 2006

Kommentare