Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9545
User Bewertungen

Szegediner Krautfleisch

Das Sauerkraut waschen und gut abtropfen lassen; das Fleisch in gleichmäßig große Würfel schneiden; den Knoblauch und die Zwiebel schälen und fein schneiden; die Wacholderbeeren zerdrücken; die Erdäpfel kochen und schälen.

Beschreibung der Zubereitung

Für das Szegediner Krautfleisch das Sauerkraut waschen und gut abtropfen lassen; das Fleisch in gleichmäßig große Würfel schneiden; den Knoblauch und die Zwiebel schälen und fein schneiden; die Wacholderbeeren zerdrücken; die Erdäpfel kochen und schälen.

Butterschmalz erhitzen und darin die Zwiebel mit Zucker karamellisieren lassen; danach mit der Bouillon aufgießen; Sauerkraut, Knoblauch und Gewürze zugeben und ca. 10 Minuten kochen lassen; die Fleischwürfel in einer Bratpfanne rasch anbraten und zum Sauerkraut geben; anschließend 1/2 Stunde weich kochen; die Erdäpfel 10 Minuten in das Krautfleisch geben; danach herausnehmen und in der gehackten Petersilie wälzen; falls erforderlich, das Szegediner Krautfleisch nochmal würzen; danach auf vorgewärmten Tellern anrichten und die Petersilerdäpfel dazu servieren. 

 

 

Kochen & Küche April 2005

Kommentare