Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10334
User Bewertungen

Topfen-Rhabarber-Törtchen mit Reiswaffeln

(45 Min.) Eidotter mit Kristallzucker, Vanillezucker und Zitronenschale schaumig schlagen, Gelatine in kaltem Wasser einweichen, danach gut ausdrücken. Marmelade und Rum erwärmen, Gelatine darin auflösen, Eiklar mit Kristallzucker zu steifem Schnee schlagen, Topfen und Sauerrahm in einer Schüssel glatt rühren.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Topfen-Rhabarber-Törtchen mit Reiswaffeln  Eidotter mit Kristallzucker, Vanillezucker und Zitronenschale schaumig schlagen, Gelatine in kaltem Wasser einweichen, danach gut ausdrücken. Marmelade und Rum erwärmen, Gelatine darin auflösen, Eiklar mit Kristallzucker zu steifem Schnee schlagen, Topfen und Sauerrahm in einer Schüssel glatt rühren. Eidottermasse sowie Gelatine unterrühren und das steif geschlagene Obers abwechselnd mit dem Eischnee unter die Topfenmasse heben, ca. 30 Minuten kühl stellen. In der Zwischenzeit Rhabarber schälen, die Enden abschneiden und in 2 cm schräge Stücke schneiden, Weißwein, Wasser, Vanille- und Kristallzucker aufkochen lassen, Rhabarberstücke in den kochenden Fond geben und sofort vom Herd nehmen, zugedeckten Topf mit Rhabarber im Eiswasser abkühlen lassen, danach abseihen und abtropfen lassen (Fond auffangen, dieser schmeckt mit Sodawasser oder Sekt aufgespritzt sehr gut!) Zwischen jeweils 2 Reiswaffeln Topfencreme streichen und Rhabarberstücke daraufgeben.

 

 

Kochen & Küche Mai 2012

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
219
Kohlenhydrat-Gehalt
29,5
g
Cholesterin-Gehalt
74,3
mg
Fett-Gehalt
7,4
g
Ballaststoff-Gehalt
1,0
g
Protein-Gehalt
5,1
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2,3

Kommentare