Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8580
User Bewertungen

Wildschweinmeisen mit Weinkraut

Das Wildschweinfilet zuputzen, in vier gleich große Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen; in heißem Öl rundum anbraten; danach herausnehmen und beiseite stellen; die Wildschweinschulter zweimal durch die feine Scheibe der Faschiermaschine drehen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Wildschweinmeisen mit Weinkraut das Wildschweinfilet zuputzen, in vier gleich große Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen; in heißem Öl rundum anbraten; danach herausnehmen und beiseite stellen; die Wildschweinschulter zweimal durch die feine Scheibe der Faschiermaschine drehen.

Das Faschierte mit Crème fraîche, Bratensaft, Tresterbrand, Pistazien, Salz, Pfeffer, Thymian und zerdrückten Wacholderbeeren zu einer feinen Farce verarbeiten; das Backrohr auf 200 Grad vorheizen. Das gereinigte Schweinsnetz ausbreiten und in 4 Quadrate teilen; die Wildfarce in 4 Portionen teilen und jeweils 1 Stück Wildschweinfilet damit umhüllen; zu Kugeln formen und jeweils mit dem Schweinsnetz einpacken; für das Weinkraut die Zwiebel schälen, fein schneiden und im heißen Butterschmalz anschwitzen; Zucker zugeben und leicht karamellisieren; das Weißkraut zugeben, mit Wein aufgießen, würzen und nicht zu weich dünsten; die Wildschweinmeisen mit Weinkraut auf ein befettetes Blech geben und im Backrohr ca. 25 Minuten braten.

 

 

Kochen & Küche November 2002

Kommentare