Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8239
User Bewertungen

Apfel-Tiramisu

Kochen & Küche Februar 2002

Beschreibung der Zubereitung

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; für das Biskuit eine Springform (Durchmesser 24 cm) mit Backpapier auskleiden; die Eier trennen; die Dotter mit Zucker und Zitronenschale schaumig rühren, bis die Masse weißlich wird.

Die Eiklar steif schlagen; portionsweise mit dem Mehl vorsichtig unter die Dottermasse ziehen; danach die Masse in die Form füllen und ca. 20 Minuten im Backrohr backen; danach aus der Form nehmen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen; Äpfel schälen und die Kerngehäuse entfernen; Äpfel in feine Blätter schneiden. Für die Creme Apfelsaft (2 EL beiseite geben) mit Zitronensaft und Vanillezucker aufkochen; die Apfelscheiben darin weich kochen; anschließend pürieren; die Eier trennen; die Dotter mit 2 EL Apfelsaft und Zucker über Dunst schaumig schlagen; danach kalt schlagen; Mascarpone und Apfelpüree zugeben; die Eiklar steif schlagen und vorsichtig unter die Apfelmasse ziehen; das Biskuit in 8 Stücke teilen und eine Schüssel (oder Ulmerform) damit auslegen; die Biskuitstücke mit Calvados beträufeln; die Creme einfüllen und glatt verstreichen; das Dessert mindestens 2 Stunden kühl stellen; vor dem Servieren mit glacierten Apfelstücken und gerösteten Mandelblättern garnieren.

Kommentare