Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 18585
User Bewertungen

Apfelschichtkuchen

mit Honig und Mohn

Ein köstlich saftiger Schichtkuchen.

Apfelschichtkuchen
Foto: Sheldunov

Beschreibung der Zubereitung

Für den Teig für den Apfelschichtkuchen die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen und mit der zerlassenen Butter, Mehl, Zimt und etwas Salz zu einem glatten Teig verrühren, anschließend nach und nach die 150 ml Milch einrühren. Für die Mohnmasse die Milch erwärmen (lauwarm) und mit Mohn, Honig und Eiklar verrühren. Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in 1 mm dicke Scheiben hobeln, die Apfelscheiben mit dem Teig mischen (nicht zu viel Teig, die Scheiben sollen nur dünn benetzt sein).

 

Die Hälfte der Apfel-Teig-Masse in die befettete und mit Zucker ausgestreute Form füllen und glatt streichen, dann mit der Mohnmasse bedecken, glatt streichen und den Rest der Apfel- Teig-Masse einfüllen. Den Apfelschichtkuchen im auf 180 °C vorgeheizten
Backofen ca. 60 Minuten backen.

 

Tipp: Bleibt etwas Teig übrig, kann man Palatschinken  daraus backen.

 

Kochen & Küche November 2018

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
210
Kohlenhydrat-Gehalt
28.3
g
Cholesterin-Gehalt
61
mg
Fett-Gehalt
8.9
g
Ballaststoff-Gehalt
3.2
g
Protein-Gehalt
5.6
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2

Kommentare