Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8437
User Bewertungen

Eierschwammerlknödel

Für die Knödelmasse die Semmeln in kleine Würfel schneiden; Zwiebel schälen und fein hacken; die Schwammerln waschen, putzen und in feine Streifen schneiden; die Kräuter waschen und fein hacken; das Selchfleisch in kleine Würfel schneiden.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Knödelmasse der Eierschwammerlknödel die Semmeln in kleine Würfel schneiden; Zwiebel schälen und fein hacken; die Schwammerln waschen, putzen und in feine Streifen schneiden; die Kräuter waschen und fein hacken; das Selchfleisch in kleine Würfel schneiden.

In einer Pfanne Butterschmalz erhitzen und darin die Schwammerln samt der Zwiebel anrösten; Selchfleisch und Kräuter beifügen; danach die Masse erkalten lassen. Die Semmelwürfel mit Mehl, Salz und Pfeffer gut vermengen; Eier, Schwammerlgemisch und Milch nach Bedarf beifügen und alles vermischen; die Masse 15 Minuten rasten lassen; für die Sauce die Paprikaschoten waschen, halbieren, ausputzen und in feine Streifen schneiden; Knoblauch schälen und in feine Scheibchen schneiden; die Butter erhitzen und darin Zwiebel- und Paprikastreifen anschwitzen lassen; mit Paprikapulver, Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen; mit Essig ablöschen und mit Obers und Crème fraîche aufgießen; die Sauce zu molliger Konsistenz verkochen lassen; zuletzt die Petersilie beifügen; aus der Knödelmasse mit nassen Händen Knödel formen und in kochendes Salzwasser einlegen; etwa 15 Minuten mehr ziehen als kochen lassen; vor dem Servieren die Eierschwammerlknödel mit Petersilie garnieren.

 

 

Kochen & Küche August 2002

Kommentare