Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11102
User Bewertungen

Erbsen-Tofu-Strudel

(30 Min., Backzeit 25 Min.)

Die Erbsen in leicht gesalzenem Wasser mit einer Prise Kristallzucker 3 Minuten kochen, dann abseihen.

Ein Teil der Erbsen kommt als Erbsenpüree in den Strudel, das verleiht der Fülle eine cremige Konsistenz und sorgt gemeinsam mit den würzigen Jungzwiebeln und dem milden Tofu für einen harmonischen Geschmack. Ein Gericht, das auch für Menschen mit Nierenleiden geeignet ist.

Erbsen-Tofu-Strudel

Beschreibung der Zubereitung

Für den Erbsen-Tofu-Strudel die Erbsen in leicht gesalzenem Wasser mit einer Prise Kristallzucker 3 Minuten kochen, dann abseihen.

Die Hälfte der Erbsen mit kaltem Wasser abschrecken, die zweite Hälfte (wenn nötig mit mit etwas Wasser) pürieren und auskühlen lassen. Jungzwiebel putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden, Olivenöl in einer geeigneten Pfanne erwärmen, Zwiebeln zugeben und weich dünsten, danach auskühlen lassen.

Tofu in kleine Stücke schneiden, alle Zutaten in eine Schüssel geben, vermischen und mit Pfeffer würzen.

Die Strudelteigblätter übereinander auf einem feuchten Geschirrtuch auflegen, Fülle darauf verteilen, Ränder einschlagen und mit Hilfe des Tuches zu einem Strudel einrollen, mit dem Schluss nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Öl bestreichen.

Im vorgeheizten Backofen den Erbsen-Tofu-Strudel bei 180 °C 25 Minuten backen.

 

 

 

Kochen & Küche August 2014

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
397
Kohlenhydrat-Gehalt
31.8
g
Cholesterin-Gehalt
19.2
mg
Fett-Gehalt
20.1
g
Ballaststoff-Gehalt
5.9
g
Protein-Gehalt
21.8
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2.5

Kommentare