Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8802
User Bewertungen

Gebackene Zanderfilets

Die Zanderfilets kalt abspülen und trockentupfen; mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronensaft beträufeln; kurze Zeit marinieren lassen; 180 g Mehl mit dem Weißwein, dem Dotter und etwas Salz glatt verrühren und 15 Minuten rasten lassen; die Mandeln nicht zu fein hacken und mit den Semmelbröseln vermengen.

Kochen & Küche Juli 2003

Beschreibung der Zubereitung

Die Zanderfilets kalt abspülen und trockentupfen; mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronensaft beträufeln; kurze Zeit marinieren lassen; 180 g Mehl mit dem Weißwein, dem Dotter und etwas Salz glatt verrühren und 15 Minuten rasten lassen; die Mandeln nicht zu fein hacken und mit den Semmelbröseln vermengen.

Das Öl auf 170 Grad erhitzen; das Eiklar aufschlagen und unter den Backteig heben, die Zanderfilets mit Mehl an beiden Seiten bestauben, durch den vorbereiteten Backteig ziehen und im Mandel-Bröselgemisch wenden; rasch im heißen Öl backen; herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Als Beilage passen Petersilerdäpfel und Blattsalat.

Kommentare