Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9591
User Bewertungen

Gebratenes Kitzschlögerl

Die Karotten und den Erdapfel schälen; das Fleisch sauber zuputzen; 2 Karotten, die Zucchini und den Erdapfel in gefällige Stücke schneiden (tournieren) und in Wasser bereithalten; die restliche Karotte, Petersilie und Jungzwiebel klein schneiden; den Knoblauch schälen und fein schneiden; das Kitzfleisch mit Salz und Pfeffer würzen; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Kochen & Küche Juni 2005

Beschreibung der Zubereitung

Die Karotten und den Erdapfel schälen; das Fleisch sauber zuputzen; 2 Karotten, die Zucchini und den Erdapfel in gefällige Stücke schneiden (tournieren) und in Wasser bereithalten; die restliche Karotte, Petersilie und Jungzwiebel klein schneiden; den Knoblauch schälen und fein schneiden; das Kitzfleisch mit Salz und Pfeffer würzen; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

In einer Pfanne das Öl erhitzen; das Kitzfleisch darin auf allen Seiten rasch anbraten; Gemüse, Petersilie und Rosmarin beifügen und kurz mitbraten; danach das Kitzfleisch samt Gemüse und Kräutern im Backrohr braten; nach ca. 20 Minuten den Knoblauch zugeben; nach weiteren 5 Minuten mit dem Rotwein ablöschen; anschließend langsam mit der Lamm- oder Rindsuppe aufgießen; dabei das Fleisch mehrmals übergießen; den Erdapfel, Karotten und Zucchini je nach Festigkeit bissfest kochen; danach abschrecken; den Kitzschlögel aus dem Backrohr nehmen und rasten lassen; in einer Pfanne die Butter erhitzen und das Gemüse darin schwenken; zuletzt etwas würzen; den Bratensaft abseihen, würzen und nach Wunsch mit kalter Butter montieren; für die weiße Sauce das Obers erhitzen und auf die Hälfte reduzieren lassen; Crème fraîche einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen; nach Belieben mit Knoblauch würzen; das Fleisch fein aufschneiden und mit dem Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten; mit Bratensaft und der weißen Sauce umgießen und mit Rosmarin garnieren. Weinempfehlung Zweigelt

Kommentare