Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16795
User Bewertungen

Geflochtenes Osternest

mit Häschen

Osterstriezel in seiner besten Form.

Beschreibung der Zubereitung

Für das geflochtene Osternest den Teig zubereiten. Dazu das Mehl in eine Schüssel sieben, Milch leicht erwärmen und die Butter schmelzen.

Alle übrigen Teigzutaten zum Mehl geben und mit einem Handmixer mit Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten, zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen.

Danach ein Viertel des Teigs für die Hasen beiseitegeben, den Rest in drei Teile teilen, diese zu ca. 70 cm langen Strängen rollen (zum Ausrollen der Stränge kein Mehl verwenden!) und zu einem Zopf flechten, den Zopf auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und zu einem Kranz formen.

Aus dem restlichen Teig kleine Stränge rollen und zu Hasen formen, die Hasen zum Kranz auf das Blech legen und zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.

Das Ei mit etwas Milch verschlagen, den Kranz und die Hasen mit einem Pinsel mit der Ei-Milch-Mischung bestreichen, den Kranz mit Hagelzucker bestreuen, Rosinen als Augen auf den Hasen anbringen.

Das Blech in den auf 160 °C Umluft vorgeheizten Backofen (mittlere Schiene) schieben, die Hasen nach ca. 15–20 Minuten aus dem Ofen nehmen, den Kranz ca. 30–35 Minuten backen, den ausgekühlten geflochtenen Osterkranz nach Belieben dekorieren und für den Ostertisch bereitstellen.

 

Kochen & Küche April 2017

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
161
Kohlenhydrat-Gehalt
24,8
g
Cholesterin-Gehalt
57,5
mg
Fett-Gehalt
5,05
g
Ballaststoff-Gehalt
1,2
g
Protein-Gehalt
3,6
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2,0

Kommentare