Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8393
User Bewertungen

Himbeer-Kakaokuchen mit Zitronenglasur

Die Himbeeren waschen und gut abtropfen lassen; die Eier trennen; die Dotter mit einem Drittel der Zuckermenge und dem Vanillezucker sehr schaumig rühren; die Eiklar steif aufschlagen, nach und nach den restlichen Zucker einrieseln lassen und zu sehr steifem Schnee ausschlagen.

Kochen & Küche Juli 2002

Beschreibung der Zubereitung

Für den Himbeer-Kakaokuchen mit Zitronenglasur die Himbeeren waschen und gut abtropfen lassen; die Eier trennen; die Dotter mit einem Drittel der Zuckermenge und dem Vanillezucker sehr schaumig rühren; die Eiklar steif aufschlagen, nach und nach den restlichen Zucker einrieseln lassen und zu sehr steifem Schnee ausschlagen.

Den Schnee behutsam unter die Dottermasse heben; zuletzt das gesiebte Mehl, Nüsse, Kakao und Zitronenschale einrühren.

Das Backrohr auf 190 Grad vorheizen; die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und mit den Himbeeren bestreuen; im vorgeheizten Backrohr etwa 35 Minuten lang backen; danach den Kuchen auf dem Blech erkalten lassen; für die Glasur den Zitronensaft mit so viel gesiebtem Staubzucker verrühren, dass eine sehr zähe Masse entsteht; diese im heißen Wasserbad bis zu glasierfähiger Konsistenz erwärmen; den Kuchen damit überziehen; nach dem Stocken der Glasur den Himbeer-Kakaokuchen mit Zitronenglasur in Schnitten portionieren.

Kommentare