Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 18033
User Bewertungen

Kokos-Rhabarber-Torte

ohne Backen

No-Bake-Cake

Foto: Mona Lorenz

Beschreibung der Zubereitung

Für den Boden für die Kokos-Rhabarber-Torte die Cornflakes in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelwalker zerkleinern, mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel mit der Hand gut verkneten. Eine Springform mit Backpapier auslegen, Masse einfüllen, gleichmäßig verteilen und am Boden mit einer Teigspachtel andrücken, kalt stellen.

 

Rhabarber waschen, putzen und in 2 cm große Stücke schneiden, auf ein Backblech geben, mit Kristallzucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Umluft 3–5 Minuten garen, herausnehmen und auskühlen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Obers steif schlagen. Topfen, Staub- und Vanillezucker sowie Likör mit dem Schneebesen glatt verrühren.

 

Gelatine gut ausdrücken und über einem heißen Wasserbad auflösen, dann in die Topfenmasse einrühren, Schlagobers untermischen, Rhabarber unterheben (einige Stücke zum Garnieren beiseitelegen) und in die Form füllen, glatt streichen und ca. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

 

Wenn die Creme fest ist, die Torte aus dem Kühlschrank nehmen, die Springform mit dem Papier entfernen, die Kokos-Rhabarber-Torte mit Kokosette bestreuen und mit Rhabarberstücken garniert servieren.

 

Kochen & Küche Mai 2018

Kommentare