Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16533
User Bewertungen

Nuss-Brombeer-Golatschen aus Plunderteig

(40 Min. ohne Backzeit)

Zuerst die Nussfülle für die Nuss-Brombeer-Golatschen aus Plunderteig zubereiten. Für die Nussfülle Milch mit Kristallzucker, Honig, Vanillezucker und einer Prise Salz aufkochen, die geriebenen Haselnüsse einrühren, aufkochen und quellen lassen, durchrühren, Rum zugeben und auskühlen lassen.

Plunderteig mit Brombeeren und Nüssen

Nuss-Brombeer-Golatschen aus Plunderteig

Beschreibung der Zubereitung

 

Zuerst die Nussfülle für die Nuss-Brombeer-Golatschen aus Plunderteig zubereiten. Für die Nussfülle Milch mit Kristallzucker, Honig, Vanillezucker und einer Prise Salz aufkochen, die geriebenen Haselnüsse einrühren, aufkochen und quellen lassen, durchrühren, Rum zugeben und auskühlen lassen.

Für die Fruchtfülle Brombeeren mit Zucker, Zimt und Zitronensaft in einer Schüssel vermischen. Butter in einer Pfanne schmelzen, Semmelbrösel dazugeben und kurz rösten, zur Brombeermasse geben und anschließend die Frucht- mit der Nussfülle vermischen.

Den Plunderteig laut Packungsanleitung ausrollen, auf einer Arbeitsfläche in Quadrate schneiden (ca. 12 x 12 cm groß), etwas Fülle in die Mitte der Teigstücke geben, die Ecken des Teiges mit Wasser befeuchten und diagonal zur Mitte hin zusammenklappen, sodass Golatschen entstehen.

Die Nuss-Brombeer-Golatschen aus Plunderteig mit dem verquirlten Ei bestreichen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 15–20 Minuten backen.

Wer keine Nüsse mag, kann die Haselnüsse durch Mohn ersetzen oder statt der Nussfülle eine Topfenmischung wie bei den Schokolade-Topfen-Pistazien-Brownies verwenden.

 

 

Kochen & Küche Okt 2016

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
330
Kohlenhydrat-Gehalt
31,1
g
Cholesterin-Gehalt
62,7
mg
Fett-Gehalt
20,4
g
Ballaststoff-Gehalt
3,5
g
Protein-Gehalt
4,9
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2,5

Kommentare