Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8122
User Bewertungen

Osterschinken-Teigtascherln

Aus Mehl, Grieß, Eiern, Dottern, Öl und Salz einen mittelfesten Nudelteig herstellen; diesen in Folie einschlagen und rasten lassen; für die Fülle den Schinken fein faschieren; Petersilie waschen und hacken; Ei und Erdapfel fein reiben; Schalotten schälen und fein schneiden; Butter erhitzen; die Schalotten und den Schinken darin anrösten; Ei und Erdapfel zugeben und mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen; zuletzt die Petersilie einrühren und beiseite stellen; den Nudelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Osterschinken-Teigtascherln aus Mehl, Grieß, Eiern, Dottern, Öl und Salz einen mittelfesten Nudelteig herstellen; diesen in Folie einschlagen und rasten lassen; für die Fülle den Schinken fein faschieren; Petersilie waschen und hacken; Ei und Erdapfel fein reiben; Schalotten schälen und fein schneiden; Butter erhitzen; die Schalotten und den Schinken darin anrösten; Ei und Erdapfel zugeben und mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen; zuletzt die Petersilie einrühren und beiseite stellen; den Nudelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.

Den Teig in gleichmäßige Bahnen schneiden und mit der Fülle belegen; die Ränder mit Eiweiß bestreichen und mit einer weiteren Teigbahn abdecken; mit einem runden Ausstecher Teigtascherln ausstechen; in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen; danach gut abtropfen lassen; Butter schmelzen lassen; Dotter, Senf, Wein, Essig, Salz und Pfeffer über Dunst aufschlagen und die flüssige Butter nach und nach einschlagen, bis eine cremige Sauce entsteht; Kren frisch reiben und 2 EL in die Sauce rühren; die Osterschinken-Teigtascherln mit der Krensauce und mit Schnittlauch bestreut servieren.

 

Kochen & Küche April 2003

Kommentare