Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8302
User Bewertungen

Pannonische Käseknödel

Die Erdäpfel waschen und im Dampfeinsatz zugedeckt bissfest garen; danach schälen und zugedeckt über Nacht auskühlen lassen; Paprikaschoten putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden; Zwiebel schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

Kochen & Küche April 2002

Beschreibung der Zubereitung

Für die pannonischen Käseknödel die Erdäpfel waschen und im Dampfeinsatz zugedeckt bissfest garen; danach schälen und zugedeckt über Nacht auskühlen lassen; Paprikaschoten putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden; Zwiebel schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

Die Rosmarinnadeln grob hacken und mit den Sonnenblumenkernen in heißem Öl anrösten; Paprika- und Zwiebelwürfel zugeben und 5 Minuten andünsten; mit Salz, Muskatnuss und Paprika würzen und abkühlen lassen.

Schafkäse reiben und darunter mischen. Erdäpfel fein reiben und mit Mehl, Grieß, Stärke, Ei und etwas Salz vermengen; danach kurz rasten lassen; den Teig zu einer Rolle formen und in 12 dicke Scheiben schneiden; jeweils 1 Löffel der Fülle auf je 1 Scheibe geben.

Den Teig um die Fülle schließen und zu Knödeln formen; reichlich Salzwasser aufkochen; die Hitze reduzieren, die pannonischen Käseknödel einlegen und ca. 15 Minuten ziehen lassen.

Kommentare