Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8694
User Bewertungen

Pistaziennudeln auf Erdbeerpüree

Pistazien ohne Fett in einer Pfanne kurz anrösten; danach mit der Elektromühle fein mahlen; das Mehl in eine Schüssel sieben; Pistazien, Vanillezucker, 2 EL Staubzucker und Salz beifügen; das Ei und Zitronensaft zugeben und alles zu einem festen Teig kneten; den Teig in Folie wickeln und 10 Minuten rasten lassen.

Kochen & Küche März 2003

Beschreibung der Zubereitung

Für die Pistaziennudeln auf Erdbeerpüree die Pistazien ohne Fett in einer Pfanne kurz anrösten; danach mit der Elektromühle fein mahlen; das Mehl in eine Schüssel sieben; Pistazien, Vanillezucker, 2 EL Staubzucker und Salz beifügen; das Ei und Zitronensaft zugeben und alles zu einem festen Teig kneten; den Teig in Folie wickeln und 10 Minuten rasten lassen.

Für das Erdbeerpüree die Erdbeeren putzen, waschen und vierteln; die Erdbeeren (einige Stückchen zur Seite legen) mit dem restlichen Staubzucker vermischen und etwas durchziehen lassen; danach pürieren und kalt stellen. Den Teig, mit einer Folie bedeckt, auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen; mit einem gewellten Teigrad 2 cm breite Streifen schneiden; auf einer bemehlten Fläche einige Zeit abtrocknen lassen.

Danach die Nudeln in kochendes Wasser geben und ca. 10 Minuten bissfest kochen; in ein Sieb gießen und abtropfen lassen; Butter bei mittlerer Hitze in einer Pfanne zerlassen und die Nudeln darin kurz schwenken; die Pistaziennudeln mit dem Erdbeerpüree anrichten; zuletzt die Pistaziennudeln auf Erdbeerpüree mit den bereitgehaltenen Erdbeerstückchen und den Minzeblättchen garnieren.

Kommentare