Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 19152
User Bewertungen

Reislaibchen

mit Endivien-Erdäpfelsalat

Wenn man Naturreis vorher einige Stunden einweicht,  verringert das die Kochzeit um ein Drittel. Für Naturreis  etwas mehr als die doppelte Flüssigkeitsmenge verwenden!

Foto: Barbara Majcan

Beschreibung der Zubereitung

• Für die Reislaibchen mit Endivien-Erdäpfelsalat den Reis in einem Sieb unter fließendem kaltem Wasser waschen, die Rindsuppe oder das Wasser zustellen, den Reis sowie das Salz hinzufügen und zum  Kochen bringen, dann die Temperatur zurückschalten  und bei geringer Hitze zugedeckt weich dünsten, bis die Flüssigkeit vollständig aufgesogen ist.

 

• Die Zwiebel schälen und fein hacken, im erhitzten Öl hell anrösten.

 

• Das Faschierte dazugeben und alles gut durchrösten.

 

• Den Reis mit dem Faschierten, den Eiern und etwas Salz vermischen, wenn nötig, etwas Reismehl zum Binden untermischen und die Masse mit Salz und Pfeffer würzen.

 

• Aus dieser Masse kleine Laibchen formen, diese in den  Bröseln wälzen und dann etwa 10 Minuten rasten lassen.

 

• Für den Salat den Endiviensalat waschen und in feine  Streifen schneiden.

 

• Die Erdäpfel schälen und blättrig schneiden, die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.

 

• Den Salat mit allen übrigen Zutaten in einer großen  Schüssel vermengen.

 

• Die Laibchen im erhitzten Öl rundum knusprig braun braten, die Reislaibchen mit Endivien-Erdäpfelsalat auf Tellern anrichten.

 

 

Kochen & Küche 1 / 2020

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
156.8
Kohlenhydrat-Gehalt
16.6
g
Cholesterin-Gehalt
36
mg
Fett-Gehalt
7.6
g
Ballaststoff-Gehalt
1
g
Protein-Gehalt
5.8
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
100 g
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
1.5

Kommentare