Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9778
User Bewertungen

Rinds-Sauerbraten

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen; in einer Bratpfanne das Öl erhitzen, das Fleisch einlegen und rundum scharf anbraten. Das Gemüse waschen, falls erforderlich schälen, in kleine Würfel schneiden und zum Fleisch geben; den Knoblauch schälen und fein schneiden; die Gewürze und den Knoblauch zum Fleisch geben, alles gut durchrösten, mit Rotweinessig ablöschen und mit Rotwein aufgießen; zuletzt die halbe Menge der Suppe zugießen.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Rinds-Sauerbraten das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen; in einer Bratpfanne das Öl erhitzen, das Fleisch einlegen und rundum scharf anbraten. Das Gemüse waschen, falls erforderlich schälen, in kleine Würfel schneiden und zum Fleisch geben; den Knoblauch schälen und fein schneiden; die Gewürze und den Knoblauch zum Fleisch geben, alles gut durchrösten, mit Rotweinessig ablöschen und mit Rotwein aufgießen; zuletzt die halbe Menge der Suppe zugießen.

Den Braten im Backrohr 2 Stunden braten; dabei das Fleisch öfters wenden und nach und nach mit der restlichen Rindsuppe aufgießen. Den Braten aus dem Backrohr nehmen und das Fleisch warm stellen; die Sauce durch ein Sieb drücken, würzen und die Preiselbeermarmelade einrühren; das Fleisch in 4 Portionen schneiden, auf vorgewärmte Teller legen und mit der Sauce umgießen; zuletzt den Rinds-Sauerbratenmit Sauerrahmtupfen garnieren.

Beilagenvorschlag: Teigwaren 

 

Kochen & Küche Jänner 2007

Kommentare